Rabbit

Mitgefühl ist immer in Mode

Warum Wear it Kind 

Kein Tier verdient es, im Namen der Mode zu leiden. Immer mehr Menschen entscheiden sich für Kleidung, die gut für Mensch, Tier und unsere Umwelt ist.

Echte ethische und nachhaltige Mode berücksichtigt Menschenrechte, Umweltschutz und Tierwohl. Mode muss nicht nur gut aussehen und sich grossartig anfühlen, sie muss grossartig sein. Viel zu lange schon sind Tiere die vergessenen Opfer der Multi-Milliarden-Euro-Mode-Industrie.   

Die Zeichen stehen jedoch auf Wandel: Die Mode der Zukunft ist tierfreundlich.

Gemeinsam mit der Modeindustrie können wir eine ethische und tierfreundliche Modebewegung vorantreiben und sicherstellen, dass Tierschutz höchste Priorität hat!

Tiere

 

Mehr als zwei Milliarden Tiere leiden für die Modeindustrie. Hinter einfachen Jacken, Pullovern oder Accessoires stecken oft grausame Praktiken. 

Tiere dürfen für Mode nicht leiden.


Unternehmen müssen sicherstellen, dass bei der Produktion der Materialen Tierschutzstandards erfüllt werden. Es gibt auch bereits viele nachhaltige Alternativen für tierische Materialen. 

Menschen

 

Ungefähr 75 Millionen Menschen arbeiten, um unsere Kleidung herzustellen, wobei 80 % von ihnen junge Frauen sind. Die meisten werden ausgebeutet, leben in Armut und arbeiten unter unsicheren Bedingungen. 

Menschenrechte müssen sichergestellt werden.


Grundlegende Gesundheits- und Sicherheitsmassnahmen sind in der Modeindustrie oft kaum vorhanden. Menschen und Tiere müssen bei der Herstellung unserer Kleidung geschützt werden! 

Planet

150 Milliarden Kleidungsstücke werden jedes Jahr hergestellt. Dabei werden Chemikalien, die verheerende Auswirkung auf unsere Umwelt haben, oft unkontrolliert eingesetzt.

Unsere Umwelt leidet für die Modebranche.


10 % der weltweiten Treibhausgasemissionen werden durch die Modeindustrie verursacht. Durch ein bewussteres Kaufverhalten kann jeder einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Machen Sie das Versprechen zu Wear it Kind und schliessen Sie sich einer weltweiten Bewegung von Menschen, Designern und Marken an, die sich dafür einsetzen, dass Tierwohl als notwendige dritte Säule der ethischen Mode festgelegt wird. 

«Es kann nicht ethisch sein, wenn ein Tier dabei gelitten hat.»

Jessica Medcalf, Global Corporate Engagement Manager, VIER PFOTEN International 

Gemeinsam machen wir den Unterschied!

Als globale Gemeinschaft schaffen wir eine freundlichere Welt für alle – das schliesst auch Tiere mit ein. Wir bewegen die Welt zu #WearitKind!  

Lesen Sie hier, was die Modeindustrie tun kann, um mehr Tierwohl zu garantieren.

Was sind die Probleme?

Lämmer

Schafwolle

Wie Lämmer und Schafe für das blutige Geschäft der Wollproduktion entsetzlich leiden


Mehr
Nerze im Käfig

Pelz

Die Zucht von Pelztieren sowie das Fangen von Tieren in freier Wildbahn zur Herstellung von Mode- oder Luxusartikeln ist grausam, unethisch und unnötig


Mehr
Kuhhaut für die Lederindustrie

Leder

In der Lederindustrie leiden Nutz- und Wildtiere unter brutalen Praktiken 


Mehr
Gänse

Daunen

Wussten Sie, dass jährlich über 600 Millionen Gänse und über 3 Milliarden Enten für den Verzehr gezüchtet werden?


Mehr
Mehr

Erfahren Sie mehr

Kind mit Lamm

Wear it Kind – aber wie?

Ein Einkaufsratgeber von VIER PFOTEN: Alternativen zu tierischen Materialien


Mehr
Hase

Häufig gestellte Fragen

Fragen und Antworten zu unserer Wear it Kind Kampagne


Mehr
Lächelndes Mädchen

Tierfreundliche Mode beginnt mit Ihnen!

Gemeinsam können Menschen, Designer und Marken die ethische Modebewegung aufbauen und sicherstellen, dass Tierschutz eine wichtige Priorität ist!


Mehr
Lamm

Gemeinsam für Mitgefühl in der Mode 

Informationen und Unterstützung für Industrie & Marken 


Mehr
Versprechen zu Wear it Kind!

Tierfreundliche Mode beginnt mit Ihnen.

Tragen Sie Ihre Werte. Wear it Kind. 

Machen Sie das Versprechen

Suche